1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Electricity-Festival kommt im Mai 2021 zurück

Feiern mit Corona-Regeln : Electricity in Erkelenz kommt an zwei Wochenenden zurück

Das Festival mit dem pizzaförmigen Campingkonzept war im Corona-Jahr ein voller Erfolg. Im Mai soll es mit jeweils 600 Besuchern erneut stattfinden. Der Vorverkauf startet am Sonntag.

Das Electricity-Festival an Haus Hohenbusch in Erkelenz zählte zu den wenigen Erfolgsstorys im vergangenen Corona-Jahr. Wie die Festival-Macher von der Agentur Kulturgarten jetzt bestätigt haben, wird es an zwei Wochenenden im Mai eine Neuauflage geben: Die Electricity soll vom 21. bis 23. und vom 28. bis 30. Mai zurückkommen. Der Vorverkauf startet an diesem Sonntag um 12 Uhr.

Das Electricity-Konzept ermöglichte bereits im vergangenen Jahr ein Festival unter Corona-Bedingungen: Um eine Bühne in der Mitte sind pizzaförmig sechs strikt voneinander getrennte Campingbereiche angeordnet, die 600 Besucher dürfen ihren Sektor nicht verlassen. Die laut Organisator Michael Frentzen „weltweit so weit ich weiß einzigartige Idee“ kam beim Publikum gut an: Die Gruppen blieben auf dem Campinggelände unter sich, dennoch kam Festivalatmosphäre auf. Für das Konzept wurde Kulturgarten im Herbst mit dem Innovationspreis der Metropolregion Rheinland ausgezeichnet.

Nachdem die Electricity im vergangenen Jahr als kleiner Ersatz für das ausgefallene Electrisize-Festival (bis zu 25.000 Besucher) galt, soll in diesem Jahr beides stattfinden. „Wir haben uns gefragt: Ist die Electricity wirklich nur ein Corona-Konzept für den Sommer 2020 gewesen, oder deckte der Zeltplatz nicht sogar eine zusätzliche Nachfrage ab, die sich prima mit dem großen Electrisize-Festival ergänzt?“, sagt Frentzen – die Rückmeldungen seien eindeutig gewesen.

Für den Mai verspricht Kulturgarten eine „große Bühne mit bekannten Acts“, zudem ein buntes Rahmenprogramm mit Workshops, Sport und Teamspielen. Dazu soll einiges besser werden als beim Debüt. „2020 mussten wir die Electricity innerhalb kürzester Zeit planen und umsetzen – da sind natürlich ein paar Dinge auf der Strecke geblieben, die wir jetzt ausbessern können“, sagt Veranstaltungsleiter Raphael Meyersieck.

An den Plänen für das Electrisize Ende August halten die Macher derzeit fest – trotz der großen Ungewissheit. „Auch wir wissen natürlich nicht, wie die Lage im Sommer aussieht und ob wir dann zur Normalität zurückkehren können“, sagt Michael Frentzen. Ein sehr großer Teil der Kartenkäufer hatte 2020 auf eine Rückerstattung verzichtet und sich stattdessen für eine Ticketumwandlung für das Festival 2021 entschieden.

Info: Karten für das Electricity-Festival sind ab Sonntag, 24. Januar, im Internet unter www.electricity.camp zum Preis von 99 Euro erhältlich. Sie gelten für ein Wochenende. Die Besucherzahl ist für die beiden Wochenenden auf jeweils 600 limitiert.