1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Dederichs rückt in den Regionalrat Köln

Erkelenzer Kommunalpolitiker : Dederichs rückt in den Regionalrat Köln

Der Erkelenzer Kommunalpolitiker Hans Josef Dederichs, Vorsitzender der Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Erkelenz, hat eine neue Aufgabe. Sein Ziel lautet, den Tagebau weiter zu verkleinern.

(cpas) Hans Josef Dederichs ist in den Regionalrat der Bezirksregierung Köln aufgerückt. Der Fraktionsvorsitzende der Erkelenzer Grünen zählt nun zu den 42 Mitgliedern des Rates, dem zudem 22 nicht stimmberechtigte Mitglieder angehören und dessen Zusammensetzung sich nach den Ergebnissen der Kommunalwahlen richttet.

Dederichs soll nun auch einen Platz im Braunkohleausschuss (BKA) erhalten – er selber ist als Kuckumer unmittelbar von der Umsiedlung betroffen. „Ich werde im BKA alles daran setzen, den Tagebau Garzweiler II weiter zu verkleinern, um damit wertvolle Fläche der Stadt Erkelenz vor der Zerstörung zu bewahren“, sagte Dederichs. Dederichs ist der zehnte Grüne im Regionalrat.