1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Beets’n’Berries spielen Konzert auf dem Markt​

Erkelenzer Tradition : Beets’n’Berries spielen Konzert auf dem Markt

Seit mittlerweile 19 Jahren spielt die Band im Sommer in der Innenstadt. Die Band freut sich darauf, sich am Samstag wieder an die Zeit ihrer Gründung zurückzuerinnern.

Was Musik angeht, haben die Erkelenzer am kommenden Wochenende die Qual der Wahl. Neben dem Electrisize auf Haus Hohenbusch und dem Metal de Houte in Tenholt wird nämlich auch auf dem Marktplatz gespielt. Die in Erkelenz bestens bekannte Band Beets’n’Berries spielen am Samstag, 13. August, von 18 bis 22 Uhr ein Sommerkonzert vor dem Alten Rathaus.

In Kooperation mit den ansässigen Gastronomen und Unterstützung des Erkelenzer Stadtmarketings soll die kostenlose Veranstaltung für einen entspannten Sommerabend sorgen und Menschen in die Innenstadt locken. Das hat längst Tradition: Seit nunmehr 19 Jahren spielt die Band ihre Sommerkonzerte. „Wir freuen uns jedes Jahr riesig auf unseren Auftritt“, sagt Gitarrist Norbert Winzen, „die Stimmung erinnert uns immer an die Anfangszeit unserer Band: Einfach auf die Straße stellen und Musik machen.“ Beets’n’Berries haben sich mittlerweile durch unterschiedliche Musikkonzepte auch überregional einen Namen gemacht. Damals gab die Band am alten Rathaus eines ihrer ersten Konzerte.

  • Nach 2019 und anschließender Corona-Pause wird
    Festival „Metal de Houte“ : In Tenholt wird gerockt
  • Die Band Bucket Boys trat im
    Konzert in Mönchengladbach : Bucket Boys rocken den Bunten Garten
  • Stephen Tharp, einer der besten Organisten
    Premieren-Konzert der neuen Hauptorgel : Das blaue Wunder von Erkelenz

Während die Musiker und die Veranstaltung früher kaum bekannt waren, sind mittlerweile regelmäßig viele Menschen dabei, wenn das Sommerkonzert stattfindet. Stephan Jopen vom Stadtmarketing erklärt: „Derartige Initiativen unterstützen wir vom Stadtmarketing gern: Lokale Künstler, die die lokale Gastronomie unterstützen. Perfekt für alle!“

Einiges haben sich die Marktlokale für den Abend vorgenommen: „Wir verstärken die Teams und richten zusätzliche Zapfanlagen und Sitzmöglichkeiten ein“, informiert Adis Tojaga, Inhaber der Kneipe „Zum Alten Rathaus“.

Ob als ruhige Loungeband, mit großem Chor, als Akustik-Band oder wie im September bei „Pop und Symphonie“ mit großem Symphonieorchester: Beets’n’Berries zeigen immer eine große Bandbreite. Zur Band zählen neben Norbert Winzen (Gitarre) Michael Forg (Schlagzeug), Ralf Hintzen (Piano), Markus Rossbach (Bass) und Natascha Wenrich (Gesang).