1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Abholung von Weihnachtsbäumen fällt aus

Nicht genug Helfer : Weihnachtsbaumsammlung in Erkelenz fällt aus

Der KAB hat wegen der Corona-Pandemie nicht genug Helfer. Obwohl die Sammelaktion im Januar nicht stattfinden kann, bittet der Verein um eine Spende, die benachteiligten Kindern zugute kommen soll.

(RP) Die Weihnachtsbaum-Abholaktion in Erkelenz fällt aus. Wie der Katholische Arbeitnehmer Bund (KAB) Erkelenz, der die Aktion traditionell im Januar durchführt, am Dienstag mitteilte, sei die Aktion wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht durchführbar. „Der Lockdown nimmt mehr als die Hälfte der Helferinnen und Helfer weg“, sagte Vorstandsmitglied Theo Sommer.

Eigentlich wollte der Bund am 9. Januar ausgediente Tannenbäume, die die Erkelenzer in vielen Stadtteilen vor die Tür stellen sollten, einsammeln und im Gegenzug eine kleine Geldspende einsammeln. „Gerne hätten die Organisatoren wieder gezielte schulische und soziale Projekte unterstützt“, sagte Sommer. Der KAB will nun auch ohne die Aktion Spenden sammeln, um etwa Kindern in Brasilien und Chile Schulbildung und medizinische Versorgung zu sichern und bittet Bürger, sich zu überlegen, ob sie etwas dazugeben wollen. „Die Pandemie hat Leid und Not von Kindern und Familien in vielen Gebieten der Erde enorm verstärkt“, sagte Sommer.

Wer etwas spenden möchte, kann Geld in einen Briefumschlag mit der Aufschrift „Spende an KAB“ im katholischen Pfarrbüro, Johannismarkt 16, 41812 Erkelenz, abgeben oder dorthin schicken. Alternativ ist eine Überweisung auf das KAB-Spendenkonto (IBAN: DE95 3706 0193 1018 4370 11) mit dem Verwendungszweck „Januarspende“ möglich.