"Wo neue Heimat wachsen soll": Drohnenaufnahmen zeigen neu entstehendes Dorf

"Wo neue Heimat wachsen soll": Drohnenaufnahmen zeigen neu entstehendes Dorf

Vor einem Jahr im Sommer wurde begonnen, die neue Heimat für jene 1600 Menschen aus den Dörfern zu erschließen, die ihre alte Heimat für den Tagebau aufgeben mussten. Sehen Sie, wie sich die 57 Hektar große Fläche entwickelt.

Vor einem Jahr im Sommer wurde begonnen, die neue Heimat für jene
1600 Menschen aus den Dörfern zu erschließen, die ihre alte Heimat für den Tagebau aufgeben mussten. Sehen Sie, wie sich die 57 Hektar große Fläche entwickelt.

Von der Bundesstraße 57 aus wurde die erste Straße in das 56,7 Hektar große Gebiet zwischen Borschemich (neu) und Rath-Anhoven angelegt. Unzählige weitere Straßen sind gefolgt. Drohnen-Fotograf Uwe Heldens erzählt diese Geschichte bis zu dem Punkt nach, an dem jetzt die ersten Häuser errichtet werden.