DRK Kreis Heinsberg bittet um Kleiderspenden in Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg

DRK Kreis Heinsberg von Sammlung im April begeistert : Das Rekordergebnis der Kleidersammlung gilt es zu toppen

Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg bittet das DRK am 18. Mai um Kleiderspenden. Die Sammlung im Südkreis ergab im April ein Spitzenergebnis.

Bei der Kleidersammlung des Deutschen Roten Kreuzes im Heinsberger Südkreis sind im April 50,16 Tonnen zusammengekommen. „Dies war das beste Ergebnis seit mehr als 15 Jahren“, berichtet erfreut Hardy Hausmann, der die Sammlung mit den Kreisbereitschaftsleitern Jürgen Zoons und Heinz Grevenrath organisiert. „Dies entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von sage und schreibe 40 Prozent.“ Jetzt ruft das DRK die Bürger im Nordkreis auf, am Samstag, 18. Mai, Kleidung für den guten Zweck zu spenden.

Die Kleidersammlung startet um 8.30 Uhr in den Straßen von Erkelenz, Wegberg und Hückelhoven mit den umliegenden Ortschaften. „Neben tragbarer oder beschädigter Oberbekleidung und Unterwäsche können auch Textilien wie Handtücher, Bettzeug sowie Schuhe abgegeben werden“, sagt Hausmann. „Kinderkleidung und -schuhe sind ebenfalls erwünscht.“ Besonders gut erhaltene Ware wird das DRK in den Kleiderstübchen an der Erkelenzer Kreisgeschäftsstelle, Zur Feuerwache 8, sowie im Heinsberger „Kristallisationspunkt“ (KAI), Rudolf-Diesel-Straße 19, anbieten. Überschüsse würden von zertifizierten Partnern sortiert und weiterverwendet werden. Die beschädigte Kleidung dient laut Hausmann als wertvoller Rohstoff für Materialien, die beispielsweise als Füll- und Dämmstoffe verwendet würden. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen unmittelbar dem DRK zugute, das mit ihnen seine Arbeit mitfinanziert.

Hardy Hausmann empfiehlt für einen guten Ablauf, die Säcke erst am Morgen rauszustellen. Falls dem Spender nur gängige Tüten zur Verfügung stehen, kann er sie entsprechend gekennzeichnet nutzen. Zusätzlich zur Abholung gibt es die Möglichkeit, die Spenden zwischen 9 und 15 Uhr bei den Verladestellen abzugeben: DRK-Kreisgeschäftsstelle, Zur Feuerwache 8 in Erkelenz, oder DRK-Heim, Rheinstraße 103 in Hückelhoven.

(RP)
Mehr von RP ONLINE