Diskussionsrunde in Erkelenz Wenig Gemeinsamkeiten bei der Kohle

Erkelenz · Poliitiker von fünf Parteien diskutieren vor der Landtagswahl am 15. Mai in Erkelenz über den Kohleausstieg, die Energiewende und die Zukunft der Dörfer. Die Meinungen gehen dabei weit auseinander.

Klimaschützer hatten Vertreter von fünf Parteien in die Stadthalle eingeladen.

Klimaschützer hatten Vertreter von fünf Parteien in die Stadthalle eingeladen.

Foto: Laaser, Jürgen (jl)

Bleibt Lützerath doch erhalten? Sind die fünf Dörfer noch zu retten? Ist die Grenze einer Temperaturerhöhung von 1,5-Grad erreichbar? Einige Fragen, auf die es bei einer Podiumsdiskussion in der Erkelenzer Stadthalle am Dienstagabend keine abschließenden Antworten gab. Eingeladen hatten die Bündnisse „Alle Dörfer bleiben“ und „Menschenrecht vor Bergrecht“.