Erkelenz: Diebstähle aufgeklärt - 27-Jähriger in Haft

Erkelenz : Diebstähle aufgeklärt - 27-Jähriger in Haft

Ein 27-Jähriger, der für mehrere Diebstähle im Raum Erkelenz verantwortlich sein soll, wurde der Wonsitzlose am Donnerstag festgenommen.

Mehrere Diebstähle lastet die Polizei einem jetzt festgenommenen Wohnsitzlosen aus Erkelenz an. Ende September wurde vom Bahnhofsparkplatz in Hückelhoven-Baal ein Zweirad gestohlen, das einige Tage später in Erkelenz wiedergefunden werden konnte, berichtete am Donnerstag die Polizei. Anfang Oktober entwendete ein ebenfalls zunächst Unbekannter in Erkelenz aus einem Lastwagen ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten. Wenige Stunden später versuchte der Mann, mit der aus diesem Diebstahl stammenden Bankkarte Waren in einem Supermarkt in Erkelenz einzukaufen, was allerdings an der Aufmerksamkeit einer Angestellten gescheitert ist. Der Täter konnte dann unerkannt flüchten.

Aufgrund verschiedener Hinweise und Ermittlungen von Kripobeamten der Kommissariate in Erkelenz und Hückelhoven wurde jetzt laut Polizeibericht ein 27-jähriger wohnsitzloser Mann aus Erkelenz festgenommen, der die Taten zum Teil eingeräumt hat. Bei seiner Festnahme fanden die Beamten eine geringe Menge Rauschgift in seiner Kleidung.

Während der weiteren Recherchen stellten die Ermittler darüber hinaus fest, dass der Mann schon im vergangenen Jahr einen Einbruch in einen Erkelenzer Imbiss begangen hatte. Der 27-Jährige, der laut Polizei bereits wegen der Verbüßung einer Haftstrafe mit Haftbefehl gesucht wurde, ist in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden und muss sich demnächst zusätzlich für seine neuen Straftaten verantworten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE