Kreis Heinsberg: Chaosfahrt endet an Hauswand

Kreis Heinsberg: Chaosfahrt endet an Hauswand

Der Fahrer aus den Niederlangen war stark alkoholisiert. Trotzdem setzte er sich in seinen Wagen und machte sich auf den Weg von Süsterseel nach Wehr. Das Ergebnis: Eine Chaosfahrt.

Schon zu Beginn der Fahrt überfuhr er zwei Verkehrszeichen. Auf der Landstraße in Wehr war es dann mit der Fahrt zuende. Erst stieß er gegen einen geparkten Pkw. Daraufhin kam er von der Fahrbahn ab, streifte einen weiteren abgestellten Wagen und prallte schließlich gegen eine Hauswand.Der 29-Jährige blieb unverletzt. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er nicht einmal im Besitz eines Führerscheins war.

(Polizei Heinsberg/tme)