1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Camping-Festival in Erkelenz: Electricity-Camping wird verschoben

Camping-Festival in Erkelenz : Electricity-Camping wird verschoben

Die für Mai geplante Corona-konforme Veranstaltung kann angesichts des Infektionsgeschehens nicht stattfinden. Die „kleine Schwester“ des Electrisize-Festivals soll vermutlich im Sommer nachgeholt werden.

Das für Ende Mai geplante Electricity-Camping-Festival auf Haus Hohenbusch kann nicht wie geplant stattfinden. Das hat der Erkelenzer Veranstalter Kulturgarten GmbH bekanntgegeben. „Wenn wir uns die aktuelle Lage nüchtern angucken, dann ist die Durchführung der Electricity zum geplanten Zeitpunkt nur schwer vorstellbar“, schrieben die Veranstalter auf Facebook.

Im vergangenen Sommer hatte das Corona-konforme Camping-Festival als „kleine Schwester“ des großen Electrisize-Festivals als eine der ersten größeren Veranstaltungen nach dem Pandemie-Ausbruch mit knapp 600 Besuchern stattgefunden: Auf einem pizzaförmigen Gelände mit strikt abgetrennten Zonen campten Menschen, in der Mitte spielten Musiker auf einer runden Bühne. Im Mai hätte die zweite Auflage von Electricity stattfinden sollen, die Tickets für die insgesamt vier Wochenenden waren schnell vergriffen.

Die Kulturgarten GmbH will die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Man sei „absolut zuversichtlich“, dass in diesem Sommer noch gemeinsam gefeiert werden könne und stehe für eine Teststrategie bereits im engen Austausch mit dem ebenfalls von den Electrisize-Machern betriebenen Drive-in-Testzentrum in Erkelenz. Die bereits gekauften Tickets bleiben für den gebuchten Sektor gültig.

(cpas)