Erstmals mit einer Königin Borschemicher feiern Schützenfest

Borschemich · Erstmals in der 388-jährigen Geschichte der St.-Martinus-Bruderschaft steht eine Frau an der Spitze der Schützen. Gefeiert wird von Samstag bis Montag.

 Die Borschemicher feiern von Samstag bis Montag.

Die Borschemicher feiern von Samstag bis Montag.

Foto: Renate Resch (rerü)

Wenn die Borschemicher St.-Martinus-Schützenbruderschaft an diesem Samstag, 25. Mai, ihr Schützenfest einläutet, gibt es ein Novum: Erstmals wird in Schützenkönigin Birgit Kuhlen mit ihrem Mann Stephan eine Frau an der Spitze der Schützen stehen. Die Borschemicher waren eine der letzten Bruderschaften in der Region, bei denen nun auch Frauen vollwertige Mitglieder sein dürfen.

„Als gebürtige Borschemicherin erfüllt es mich mit großem Stolz und es ist mir eine große Ehre“, sagt Birgit Kuhlen, die im vergangenen Jahr nach der Satzungsänderung prompt Mitglied wurde und sich beim Vogelschuss gegen Sabine Rosen durchgesetzt hatte. Schon seit Jahren habe sie den Wunsch gehabt, einmal Königin zu sein, sobald das in Borschemich möglich werden würde. Wie Brudermeister Franz-Josef Goebels in der Festschrift schreibt, sei er froh, dass es im vergangenen Jahr endlich mit der Satzungsänderung funktioniert habe. Man habe in der Bruderschaft seitdem bereits 20 Mädchen und Frauen als Mitglieder begrüßen dürfen. Auch eine Gruppe nimmt erstmals am Umzug teil.

Gleichzeitig ist es das erste Mal seit elf Jahren, dass in Borschemich alle Majestätsämter besetzt werden. Lara Zachau ist Prinzessin, Paul Zachau Schülerprinz. Zur Seite stehen den Majestäten die Ministerinnen und Minister Helga und Peter Schulte, Irmgard und Willi Vautz, Alexandra Zachau, Kathrin Goebels sowie Philipp Maier.

Los geht es am Samstag um 17.30 Uhr mit dem Errichten der Ehrenmaien, ab 20 Uhr wird in der Mehrzweckhalle gefeiert. Am Sonntag startet das Hochamt um 8.30 Uhr, anschließend stehen Gefallenenehrung und Kirchenparade mit anschließendem Frühschoppen auf dem Plan. Um 16 Uhr startet der große Festumzug mit Parade, der Königinnenball beginnt um 20 Uhr.

Am Montagmorgen wird um 9.30 Uhr zur Messe gebeten, in der Königinnenresidenz gibt es danach einen Frühschoppen. Der Königsvogelschuss beginnt um 14.30 Uhr in der Mehrzweckhalle, um 18.15 Uhr gibt es eine weitere Parade, um 20.30 Uhr den Klompenball mit Prämierung der schönsten Klompen. Offiziell endet das Schützenfest erst am Donnerstag mit dem Gottesdienst inklusive Fronleichnamsprozession ab 9.30 Uhr.

An allen Abenden spielt die Band Teamwork, der Eintritt kostet acht Euro.

(cpas)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort