Erkelenz Böses, garniert mit Lausbubencharme

Erkelenz · Martin Zingsheim gastierte mit "Kopfkino" in der Stadthalle. Der preisgekrönte Musikkabarettist beschäftigt sich darin vor allem mit der Sprache. Seinen Gedankenstrom, das "Assoziations-Hopping", würzt er dabei ausgiebig mit Wortspielen.

 Weit seltener als in seinem Debütprogramm "Opus Meins" haut Martin Zingsheim in seinem aktuellen Programm "Kopfkino" in die Tasten. Wenn er das aber tut (wie hier in Erkelenz bei seinem Revolutionssong), wird's sehr lustig.

Weit seltener als in seinem Debütprogramm "Opus Meins" haut Martin Zingsheim in seinem aktuellen Programm "Kopfkino" in die Tasten. Wenn er das aber tut (wie hier in Erkelenz bei seinem Revolutionssong), wird's sehr lustig.

Foto: JÜRGEN LAASER
(emo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort