1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Blaulichtticker im Erkelenzer Land​: Fußgängerbrücke angezündet

Blaulichtticker im Erkelenzer Land : Fußgängerbrücke in Brand gesteckt

Im Erkelener Land waren in den vergangenen Tagen wieder Diebe und Einbrecher am Werk. Unbekannte steckten in Hilfarth eine Fußgängerbrücke in Brand, stahlen Kupferrohre in Keyenberg und einen wertvollen Oldtimer in Brachelen.

Brücke angezündet Unbekannte haben eine Fußgängerbrücke auf der Straße Lachend in Hilfarth in Brand gesteckt. Die Tat ereignete sich am Samstag, 21. Mai, in der Zeit zwischen 23.15 Uhr und 23.50 Uhr. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Die Brücke wurde bei dem Brand jedoch so stark beschädigt, dass sie nicht mehr passierbar ist. Damit die Brücke nicht betreten wird, wurde diese von Mitarbeitern des Bauhofs abgesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oldtimer gestohlen In der Zeit zwischen Sonntag, 15. Mai, 16 Uhr, und Freitag, 20. Mai, 5.20 Uhr, haben Diebe eine Halle an der Linderner Straße in Brachelen aufgebrochen. Darin befand sich ein hochwertiger Oldtimer der Marke Mercedes mit GK-Kennzeichen, den die Täter stahlen.

Rollerfahrer vereitelt Diebstahl Der Eigentümer eines Rollers bemerkte am Samstag, 21. Mai, gegen 20.30 Uhr, wie zwei Unbekannte versuchten, die Lenkradsicherung an seinem Roller aufzubrechen. Als ihnen dies misslang, zogen sie den Roller noch ein Stück mit sich. Durch den Eigentümer verfolgt, ließen sie die Maschine jedoch zurück und flüchteten unerkannt auf ihren mitgeführten Rollern, an denen die Kennzeichen fehlten. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief ergebnislos.

  • Mit einem Motocrossmotorrad ist ein Unbekannter
    Blaulichtticker für das Erkelenzer Land : Mit Motocrossmotorrad über Rübenfeld gefahren
  • Die Polizei ermittelt wegen gestohlener Roller
    Blaulichtticker im Erkelenzer Land : Kreishanderwerkschaft warnt vor Betrügern
  • In Baal brachen unbekannte Täter in
    Blaulichtticker im Erkelenzer Land : Unbekannte brechen in Baal in Tankstelle ein

Kupfer erbeutet Einbrecher stahlen Kupferrohre aus dem Keller eines leer stehenden Hauses am Postweg in Keyenberg, nachdem sie sich am Freitag, 20. Mai, zwischen 14 Uhr und 20.35 Uhr gewaltsam Zutritt verschafft hatten. Ebenfalls auf das Metall hatten es Diebe in Kuckum abgesehen: Sie entwendeten zwischen dem 16. Mai, 22 Uhr, und dem 17. Mai, 14 Uhr, eine Dachrinne an einem leer stehenden Haus am Dr.-Heinrichs-Weg. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter 02452 9220 entgegen.