Blaulichtticker aus dem Erkelenzer Land Einbrecher hebeln Fenster von Vereinsheim auf

Am Wochenende waren wieder Einbrecher unterwegs: In Kleingladbach sind sie in ein Vereinsheim eingebrochen, in Erkelenz drangen sie in eine Wohnung und ein Haus ein.

Die Polizei sucht nach Unbekannten, die in Hückelhoven und Erkelenz auf Diebestour waren.

Die Polizei sucht nach Unbekannten, die in Hückelhoven und Erkelenz auf Diebestour waren.

Foto: dpa/Fabian Strauch

Einbruch in Vereinsheim In der Nacht zu Freitag, 2. September, drangen Unbekannte nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten des Vereinsheimes am Sportplatz in Kleingladbach ein und entwendeten ein Laptop und einen Wlan-Router.

 

Bargeld aus Wohnung gestohlen Ebenfalls am Freitag, 2. September, zwischen 5.20 und 13.45 Uhr hebelten Einbrecher die Wohnungseingangstüre einer Dachgeschosswohnung auf an der Kölner Straße in Erkelenz auf. Sie erbeuteten dort Bargeld.

Terrassentür aufgehebelt Bislang unbekannte Einbrecher haben zwischen Freitag, 2. September, 13 Uhr, und Samstag, 3. September, 12.45 Uhr, eine Terrassentüre im rückwärtigen Bereich eines Einfamilienhauses an der Gottlieb-Daimler-Straße in Erkelenz aufgehebelt. In den Innenräumen entwendeten sie Schmuck sowie eine Kreditkarte.

Fläche gerät in Brand Die Feuerwehr Hückelhoven wurde am Samstag, 3. September, gegen 14.20 Uhr wegen eines Kleinbrandes alarmiert. Am alten Bahndamm zwischen Baal und Rurich war aus bislang ungeklärter Ursache eine Fläche von 80 Quadratmetern in Brand geraten. Die Löscheinheiten Rurich und Ball sowie die Bereitschaftsgruppe Hückelhoven setzten zwei Trupps mit Hohlstrahlrohren ein und konnten so den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Aufgrund des unwegsamen Geländes wurde zusätzlich ein Tanklöschfahrzeug nachgefordert, um ausreichend Löschwasser vor Ort zu haben.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort