1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Betrüger nötigen im Kreis Heinsberg mit Textnachricht zu Überweisungen​

In Erkelenz und Wassenberg : Betrüger nötigen mit Textnachricht zu Überweisungen

Gleich zweimal gelang es Betrügern, Menschen aus dem Kreisgebiet zu veranlassen, ihnen Geld zu überweisen, einmal in Erkelenz, einmal in Wassenberg.

Eine Frau aus Erkelenz erhielt am Dienstag, 9. August, eine Textnachricht, dass das Handy ihrer Tochter kaputt und das Online-Banking gesperrt sei. Die vermeintliche Tochter bat deshalb darum, für sie Geld zu überweisen. Da die Frau davon ausging, ihrer Tochter zu helfen, überwies sie zweimal einen mittleren vierstelligen Betrag per Onlinebanking. Erst später erkannte die 69-Jährige, dass sie betrogen wurde. Daraufhin erstattete die Erkelenzerin sofort Strafanzeige. Bereits am Sonntag, 7. August erhielt auch ein Wassenberger eine ähnliche Textnachricht. In dieser wurde er von seiner angeblichen Tochter um eine Überweisung gebeten. Er überwies den geforderten Geldbetrag. Als eine zweite Geldüberweisung gefordert wurde, kontaktierte die Bank des Wassenbergers den Mann und wies auf einen möglichen Betrug hin. Auch in diesem Fall erstattete der Geschädigte sofort Anzeige.

(RP)