1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: "Be Jazz" im Inclusio vor Großkonzert in Oberbruch

Erkelenz : "Be Jazz" im Inclusio vor Großkonzert in Oberbruch

Mit "Be Jazz", frei nach dem Motto "be jazz, be pop, be happy", findet am Freitag, 11. September, 19.30 Uhr, wieder die musikalische Begegnung von Künstlerinnen mit und ohne Behinderungen im Café der Lebenshilfe "Inclusio" in Erkelenz, Südpromenade 1/Ecke Wilhelmstraße, statt.

Bei diesem besonderen Event treffen die Musikerinnen von "Be Jazz", Bassistin Andrea Karina Bollig, Schlagzeugerin Sabine Lucks Zergani, Sängerin Stephanie Lahusen und Pianistin Beate Theißen auf Carolin Schlesinger, Miriam Hennen und Volkan Semerci.

Das Frauen-Jazz-Quartett "Be Jazz" bietet die Basis für ein gemeinsames Musizieren, bei dem die ehemaligen Rur Rocker Carolin, Miriam und Volkan auch einmal ihre zarten musikalischen Seiten zeigen können. Die Musikerinnen möchten das Publikum im "Inclusio" mit diesem interessanten Mix aus Coverstücken aus den Bereichen Jazz- und Popmusik in ihren Bann ziehen und freuen sich auf einen wunderbaren Abend.

Am 13. November findet das Inclusio meets music unter dem Motto "Inclusio meets friends - Rur Rock goes Russia" in der Rurtalschule Oberbuch statt. Viele Bands, die bereits im Inclusio aufgetreten sind, treffen sich dort mit Musikern mit Behinderungen um für das neue russische Projekt im Jahr 2016 gemeinsam zu spielen, darunter Norbert Wintzen mit Musikern der "beets'n'berries", Beverly Daley, die Bands "More", "Tonwerk", "Duo EigenArts", Be Jazz", die "Gospelvoices" aus Holzweiler, die "Workshopband" der Lebenshilfe und "Rur Rock - Wir Zusammen" gehören zu den beteiligten Musikern an diesem Tag. Weitere interessante Gäste werden erwartet.

(RP)