Autobahnabfahrt Jackerath für zwei Monate gesperrt

Autobahnbaustellen: Abfahrt Jackerath zwei Monate gesperrt

Nachdem am kommenden Sonntag die Autobahn 61 zwischen Wanlo und Jackerath geschlossen worden ist und der Verkehr über das Kreuz Holz und die neue Autobahn 44 geleitet wird, stehen weitere Baumaßnahmen an, auf die sich die Verkehrsteilnehmer einstellen müssen. Darauf weist der Landesbetrieb Straßen NRW hin.

(spe) Zunächst muss von Freitag bis Sonntag mit Behinderungen gerechnet werden, weil die Verkehrsführung in den Autobahndreiecken Wanlo und Holz auf die neue Situation umgestellt wird. Zudem steht während der Umlegung ab Freitag, 20 Uhr, auf der A 61 bei Wanlo nur ein Fahrstreifen in Richtung Koblenz zur Verfügung.

Gleichzeitig werden im Autobahndreieck Jackerath umfangreiche Baustellenführungen eingerichtet, die zum Teil nur eine einstreifige Verkehrsführung zulassen. In der Anschlussstelle Jackerath ist die Abfahrt und Auffahrt gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten bis zur Anschlussstelle der A 44 in Titz zu fahren. Auch die Verkehrsteilnehmer von Aachen kommend mit Ziel Jackerath sollten diese Ausfahrt benutzen. Und das nicht nur am nächsten Wochenende, kündigt der Landesbetrieb Straßen NRW an: Die Sperrung wird etwa zwei Monate dauern.

(spe)
Mehr von RP ONLINE