Erkelenz: Anbau mit Elektroartikeln brennt - Ursache noch unklar

Erkelenz : Anbau mit Elektroartikeln brennt - Ursache noch unklar

In der Nacht zu gestern brach im Anbau eines alten Bauernhofes ein Feuer aus. Die Kripo ermittelt.

Um kurz vor 1 Uhr in der Nacht zu gestern brach in einem Anbau eines alten Bauernhofes in Kückhoven ein Feuer aus. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte eine Anwohnerin schnell die Feuerwehr alarmiert. Auch Rauchmelder lösten Alarm aus.

Stadtbrandinspektor Wolfgang Linkens, der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Erkelenz, erklärte: "Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Rauch aus dem Dachstuhl. Weitere Erkundungen haben ergeben, dass es in einem Schuppen, in dem sich verschiedene Elektroartikel befanden, brannte." Linkens führte weiter aus, dass zwei Personen eines angrenzenden Wohnhauses noch rechtzeitig das Gebäude verlassen hatten. Mit vier C-Rohren und dem Wenderohr der Drehleiter bekamen die Wehrleute das Feuer schließlich unter Kontrolle.

Bis um 4.05 Uhr war die Feuerwehr im Einsatz. Die Wehrleute setzten noch eine Wärmebildkamera ein, um eventuelle Brandnester zu erkunden. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest. Ebenfalls noch nicht bekannt ist, wie das Feuer ausgebrochen ist. Dazu hat die Kriminalpolizei bereits Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren 46 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst des Kreises Heinsberg und die Polizei.

(back)
Mehr von RP ONLINE