Erkelenz: 20 Jahre Johanniter - die Kindertagesstätte feiert

Erkelenz: 20 Jahre Johanniter - die Kindertagesstätte feiert

1997 öffnete die Kita am Karolingerring die Türen.

Vor 20 Jahren zog ganz viel Leben ein am Karolingerring 250 - es ist die Adresse der Johanniter-Kindertagesstätte "Oestricher Kamp", die 1997 an Ort und Stelle ihre Türen öffnete. Grund genug, die zwei Jahrzehnte zu feiern. Am Samstag, 2. Dezember, laden die Kinder und Erzieherinnen zum Jubiläumsfest ein. Wie Einrichtungsleiterin Claudia Albrecht betont, sind vor allem auch die Ehemaligen willkommen, um sich an die Kindergartenzeit zu erinnern.

Und so sieht das Programm des Tages aus: Los geht es um 13 Uhr, um 13.15 Uhr findet die offizielle Begrüßung mit Grußworten statt, im Anschluss lädt Pfarrer Günter Wild von der evangelischen Kirchengemeinde zum adventlichen Gottesdienst ein. Der Kinderchor und die Elternband gestalten diesen Gottesdienst musikalisch.

Allerlei Aktionen werden im Verlauf der Jubiläumsfeier im Angebot sein. Ein adventlicher Weihnachtsmarkt bildet den großen Rahmen, dazu kündigen die Johanniter ein historisches Kinderkarussell, das Puppentheater "Kasper und der Wunschzettel", die Christkindstube, einen adventlichen Verkaufsstand, Bastelaktionen sowie Spiel, Spaß und Unterhaltung an. Zu Gast sein werden übrigens auch der Städtische Musikverein Erkelenz und der Chor Rjaibinuschka. Serviert werden Reibekuchen, Würstchen, heiße Suppe, Glühwein, Kakao und kühle Getränke.

Das große Fest der Johanniter endet um 17.30 Uhr mit einem Feuerwerk.

(back)