1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Zwei Pedelec-Fahrer in Emmerich-Hüthum schwer verletzt

In Hüthum : Zwei Pedelec-Fahrer bei Unfällen schwer verletzt

Bei zwei unterschiedlichen Unfällen in Hüthum sind am Dienstagnachmittag zwei Pedelec-Fahrer schwer verletzt worden. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

(RP) Einer der Unfälle ereignete sich an der Gabelung Hüthumer Straße/Hoher Weg gegen 16.55 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der ein 70-Jähriger aus den Niederlanden mit seinem Pedelec auf der Hüthumer Straße in Richtung Borghees unterwegs, als er von einer 68-jährigen Frau aus Emmerich mit ihrem Daimler überholt wurde. Unmittelbar nach dem Überholvorgang beabsichtigte die 68-Jährige vermutlich nach rechts in den Hoher Weg einzubiegen und touchierte dabei das Pedelec des Niederländers, der an der Gabelung weiter die Hüthumer Straße befahren wollte. Bei dem anschließenden Sturz erlitt der 70-Jährige schwere Verletzungen. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Der zweite Unfall hatte sich bereits gut anderthalb Stunden zuvor gegen gegen 15.20 Uhr an der Einmündung Am Moddeich/ Viergartenstraße ereignet. Hier war war eine Pedelec-Fahrerin aus Ememrich (69) nach Angaben der Polizei auf der Viergartenstraße unterwegs und wollte an der T-Kreuzung auf die Straße "Am Moddeich" in Fahrtrichtung B8 einbiegen, als von links ein älterer dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen vom „Moddeich" weiter in Richtung B8 fuhr. Hierbei beachtete der Fahrer oder die Fahrerin des Mercedes nicht die Vorfahrt der Pedelecfahrerin, weshalb die 69-jährige erschrak, stürzte und dabei schwere Verletzungen erlitt. Auch sie musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

  • Düsseldorf-Unterrath : Pedelec-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
  • Düsseldorf-Holthausen : Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
  • Die Unfallstelle am Ostwall wurde von
    Ostwall in Grevenbroich war gesperrt : Radfahrerin bei Unfall im Stadtzentrum verletzt

Ob der Fahrer des Mercedes den Sturz der 69-jährigen bemerken konnte, ist bislang unklar. Die Polizei Emmerich sucht daher zur Sachverhaltsklärung den Fahrer des Wagens mit dem niederländischen Kennzeichen und erbittet Hinweise unter 02822 7830.