Emmerich Zwei Flüchtlinge berichten aus ihrer syrischen Heimat

Emmerich · Ashgan und Rami Alnaser sind syrische Flüchtlinge, die vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflohen sind und seit einiger Zeit am Niederrhein leben. Am Freitag, 5. Mai, um 18 Uhr erzählen die beiden im Multifunktionssaal des PAN-Kunstforum von ihrer syrischen Heimat. Dazu werden auch Bilder aus verschiedenen syrischen Städten gezeigt.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort