Rees: Wasserschlacht, Hotdogs und wilde Tiere

Rees: Wasserschlacht, Hotdogs und wilde Tiere

Bei den Ferienspielen des Jugendhauses Millingen vom 3. bis 6. August sind noch Plätze frei.

Das Jugendhaus Millingen (JiM) bietet auch in diesen Sommerferien wieder (Ferien-) Spaß mit Spiel, Sport und Spannung an und zwar von Montag, 3. August, bis Donnerstag, 6. August. Kinder in Alter von acht bis 14 Jahren sind zum Mitmachen eingeladen. Eine Reihe von Kindern hat sich schon angemeldet. "Aber es sind noch Plätze frei, auch im Bus, der am Mittwoch Duisburg ansteuert", so JiM-Leiterin Vesila Sürücü. Montag. 3. August, sollte das Wetter sonnig sein, denn das Team um Vesila Sürücü hat einen XXL-Pool geordert, in dem man sich abkühlen oder zur Wasserschlacht blasen kann.

Bei einer Dorfrallye geht es darum, sich im Dorf, mit seiner Geschichte und seinen Sehenswürdigkeiten auszukennen. Achtung: Auch Fragen rund's um das JiM werden gestellt. Sechs Helfer, um die 16 Jahre jung, hat Vesila Sürücü um sich geschart. Sie werden die Kindern in den vier Tagen anleiten, auch beim Zubereiten von Hotdogs am Montag. Start ist um 14 Uhr an der Hauptstraße, das Ende ist gegen 18 Uhr vorgesehen. Vorher wird noch Eis geschleckt.

  • Schwimmen : Reeser SC trainiert auf hohem Niveau

Dienstag ist Treffpunkt nicht am JiM, sondern am Sportheim Lindenallee und zwar um 15 Uhr. Dort erwartet Jonny te Baay die Kinder und Jugendlichen zum Bogenschießen. Geübt wird bis 19 Uhr. Die Eltern müssen die Kinder zur Lindenstraße bringen und später auch wieder abholen. Mittwoch geht's nach Duisburg zum Zoo. 11 Uhr ist Abfahrt am JiM. Im Zoo angekommen, gibt's zunächst eine Führung durch den Tierpark. Danach haben die Besucher aus Millingen Zeit, den Park auf eigene Faust zu erkunden. 30 Kinder haben sich bereits angemeldet, fünf weitere könnten noch mitfahren. An diesem Tage ist Selbstverpflegung angesagt. Gegen 19 Uhr werden die Ausflügler in Millingen zurück erwartet.

Am Donnerstag geht der Ferienspaß zu Ende. Dann treffen sich die Kinder am Sport- und Freizeitcenter Kullmann. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder dorthin zu bringen und später wieder abzuholen. Start ist um 15 Uhr. Am Groiner Kirchweg können sich die kleinen Sportler bei Kegeln, Squash, Fußball und Tennis austoben. Bevor es heim geht, geht's ran an die gedeckte Tafel bei Kullmann. Der Kreis Kleve finanziert den Ferienspaß. Die Kinder zahlen lediglich einen Kostenbeitrag von sechs Euro für vier Tage.

(rau)
Mehr von RP ONLINE