Emmerich: Voßeler und Bergmann beim Klinik-Verbund

Emmerich : Voßeler und Bergmann beim Klinik-Verbund

Die Kreis Klever CDU-Landtagsabgeordneten Margret Voßeler und Dr. Günther Bergmann waren zu Gesprächen bei den Katholischen Karl-Leisner-Kliniken, die bekanntlich die Krankenhäuser in Kleve, Goch, Kalkar und Kevelaer als Verbund betreiben.

Neben dem Sprecher der Geschäftsführung Bernd Ebbers und seinem Stellvertreter Bernd Jakobs nahmen die Regionaldirektoren Gabriele Theissen, Alexander Noack und Philipp Kehmeier an dem Termin in Goch teil. So waren alle Standorte des Klinikverbunds vertreten. Bernd Ebbers: "Der Austausch mit der Politik ist wichtig, damit die Abgeordneten wissen, was der Verbund leistet und wo Politik nachbessern kann." Die beiden Abgeordneten bekamen einen detaillierten Einblick in die Struktur des Verbundes, seine Schwerpunkte und die geplanten Maßnahmen, bevor es in dem Gespräch auch um die finanziellen und strukturellen Herausforderungen der Häuser ging. Die Krankenhausfinanzierung und die Aufrechterhaltung einer guten medizinischen Versorgung im ländlichen Raum spielten dabei wichtige Rollen. Margret Voßeler: "Es ist beeindruckend, welche Versorgungsbreite der Verbund für uns hier im Kreis Kleve vorhält." Auch Dr. Bergmann freute sich über den intensiven Austausch: "Es ist wichtig, auf allen Gebieten auf dem Laufenden zu bleiben, regelmäßig vor Ort nachzuhören, wo Handlungsbedarf gesehen wird, und diese Punkte dann in die Arbeit in Düsseldorf einzubringen."

(RP)