Vorverkauf für Büttenabend in Rees-Mehr steht bevor

Karnevalsverein 4242 Rees 4 : Mehrer Narren in den Startlöchern

Die Vorbereitungen des Mehrer Karnevalsvereins „4242 Rees 4“ für die heiße Phase der fünften Jahreszeit laufen auf Hochtouren. Büttenabend, Rosenmontagszug und die Party im Festzelt stehen wieder auf dem Programm.

Die fünfte Jahreszeit steuert langsam auf die heiße Phase zu. Auch in der Karnevalshochburg Mehr laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Karnevalsverein „4242 Rees 4“ feiert zum neunten Mal hintereinander seinen Büttenabend im Festzelt auf dem Parkplatz der Gaststätte „Zum Hirsch“.

Während der Vorsitzende Markus Kresken noch an den letzten Feinheiten der Programmzusammenstellung feilt, finden in vielen Räumen, Kellern und Turnhallen des Dorfes Proben statt, um auch hier das Optimum herauszuholen. Schließlich arbeiten sie alle an dem einen Ziel: einem wundervollen Karnevalswochenende in Mehr. Los geht es bereits Altweiber (28. Februar), zunächst mit dem Frauenkarneval im Saal ab 15.11 Uhr, dann ab 19.11 Uhr – ebenfalls im Saal - zur großen Sause.

Da die Erfahrung zeigt, dass die Karten für den Büttenabend am Samstag, 2. März, um 19.11 Uhr begehrt sind, weisen die Macher von „4242“ auf den Termin zum Kartenvorverkauf hin: Am Sonntag, 10. Februar, öffnet der Saal der Gaststätte Baumann ab 10.30 Uhr seine Pforten und rüstet sich gegen den Ansturm. Ab 11.11 Uhr können die Karten gekauft werden. Je Person sind maximal acht Karten erhältlich. Größere Gruppen sollten daher mit entsprechend vielen Personen zum Kartenvorverkauf kommen.

Und auch der Kinderkarneval am Sonntag, 3. März, ab 15:11 Uhr hat sich mittlerweile als Klassiker erwiesen. Mit vielen Tänzen, Musik und Süßigkeiten bietet er jede Menge Spaß für die ganze Familie. Motto in diesem Jahr: „Wild Wild West!“.

Eine Neuerung in diesem Jahr ist das Engagement einer Band, die neben den besten Tanzgruppen am Rosenmontag auf der Bühne am Marktplatz zu sehen sein. Damit sie besser zu hören sind, wird die Musik auf den Wagen beim Eintreffen im Dorf abgestellt.

Währenddessen haben auch die Wagenbauer viel zu tun. Bei der Anmeldung Mitte Januar wurden ihnen die Anforderungen des Sicherheitskonzepts erläutert. Weil immer mehr Gäste von außerhalb zum Zug kommen, rechnen die Veranstalter wieder mit vielen Narren, lustigen Mottowagen und bunten Kostümen, die sich auch auf die anschließende Rosenmontagsparty im Festzelt in Mehr freuen dürfen.

Ab 11.30 Uhr wird der Rosenmontagszug im Ortskern erwartet, natürlich wird auch das Zelt dann wieder geöffnet sein. Der Zug ziehtdann weiter nach Haffen, wo gegen 13.30 die Schlüsselübergabe an der Schützenhalle stattfindet. Da der Shuttlebus zwischen den Ortschaften in den letzten Jahren gut angenommen wurde, kommt er auch jetzt wieder zum Einsatz und bringt die Narren, die wieder zurück wollen, vom Zugende in Haffen zum Zelt nach Mehr.

Wie im letzten Jahr bitten die Verantwortlichen von „4242 Rees 4“ darum, kein Glas mitzubringen und sich an die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes zu halten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE