Volksbank-Filiale in Millingen Die Volksbank hat sich gewappnet

Millingen/Rees/Emmerich · Seit Donnerstag hat die Volksbankfiliale in Rees-Millingen wieder geöffnet. Sie war im Juli vergangenen Jahres durch Automatensprenger schwer beschädigt worden. Welche Maßnahmen in der Zwischenzeit ergriffen wurden.

Gregor Tück (l.) und Peter Schau (r.) von der Volksbank freuen sich mit den Ortsvorstehern Hans-Jürgen Klug, Josef Meyboom und Friedrich Freiherr von Wittenhorst über die Neueröffnung der Millinger Geschäftstselle.

Gregor Tück (l.) und Peter Schau (r.) von der Volksbank freuen sich mit den Ortsvorstehern Hans-Jürgen Klug, Josef Meyboom und Friedrich Freiherr von Wittenhorst über die Neueröffnung der Millinger Geschäftstselle.

Foto: Markus Balser

Der Volksbank-Filialie in Millingen sieht man nicht mehr an, was in den frühen Morgenstunden des 5. Juli vergangenen Jahres geschah: Da hatte ein Trio gegen 3 Uhr in der Früh versucht, den Geldautomaten des Bankinstituts an der Raiffeisenstraße in die Luft zu jagen. Die Sprengungen – es waren wohl zwei – glückten zwar, aber die Vernebelungsanlage wurde ausgelöst. Die Täter flüchteten mit einer eher dürftigen Beute.