Emmerich: Verfolgungsjagd mit der Polizei in Weseler Innenstadt

Emmerich : Verfolgungsjagd mit der Polizei in Weseler Innenstadt

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat sich am Montagabend in der Wesler Innenstadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dem Fahrer gelang die Flucht. Der Beifahrer, ein 31-jähriger Mann aus Wesel, wurde vorläufig festgenommen.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel das Auto gegen 21.50 Uhr aufgefallen. Als die Beamten es für eine Kontrolle anhalten wollten, fuhr es davon. Dabei missachtete der Fahrer mehrere rot zeigende Ampeln und fuhr schließlich in einen schmalen Durchgang, der für Fußgänger vorgesehen ist. Er bremste das Auto abrupt ab und hechtete aus dem Wagen, der weiterrollte und mit der rechten Fahrzeugseite gegen eine Hauswand stieß. Der Beifahrer zwängte sich aus dem Auto und flüchtete in Richtung Kornmarkt, wo er sich zunächst in einer Gaststätte versteckte. Als die Polizeibeamten diese betraten, verließ er das Gebäude durch die Hintertür. Auf einer Terrasse konnten die Polizisten den 31-Jährigen festnehmen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Die Beamten fanden außerdem eine geringere Menge Betäubungsmittel in dem Auto. Der Fahrer wird noch gesucht.

(RP)