1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Haffen: Urgesteine und Neulinge bei Frühlingsmarkt

Haffen : Urgesteine und Neulinge bei Frühlingsmarkt

Der Frühlings-Hobbymarkt der St. Lambertus Schützenbruderschaft war am Sonntag für viele Menschen die Gelegenheit, nach den kalten Wintertagen endlich mal wieder vor die Tür zu gehen. Erfahrene Aussteller und Verkaufsneulinge boten in der Schützenhalle ihre Waren an.

Mit dem Frühlingswetter haperte es zwar ausgerechnet am Sonntag, die 30 Aussteller in der Halle konnten sich aber über mangelnden Andrang nicht beschweren. Der Markt hatte für so ziemlich jedes Hobby und jeden Geschmack etwas zu bieten. Es gab reichlich Dekorationsartikel für das anstehende Osterfest — vorwiegend in weiß, gelb und grün, um anständig Frühjahrsstimmung aufkommen zu lassen.

Außerdem wurden viele Besucher gleich bei mehreren Schmuckständen fündig, wo es Ketten und Ringe aus Materialien wie Filz, Draht oder Perlen gab. Das Nähen und Stricken ist seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Daher war der große Andrang an Ständen mit Stoffen, Garnen oder genähten Kleinigkeiten kein Wunder Neben den "alten Hasen", die schon seit Jahren mit dabei sind, gab es auch einige neue Gesichter unter den Verkäufern.

So zum Beispiel Angelika Weigang aus Mehrhoog, die wohl mit vielen Besuchern ein gemeinsames Hobby teilt: das Haustier. An ihrem Stand gab es alles für Hund und Katze — von Kaustangen und Katzenfutter bis hin zur Hundeleine. "Ich möchte hier meinen kleinen Laden bekannt machen", so die Tierbesitzerin. "Falcos Paradies" heißt ihr neustes Hobby. Seit einem Jahr ist Weigang stolze Besitzerin eines kleinen Geschäftes für Tierbedarf, welches sie nach ihrem eigenen Hund benannt hat. "Ich kann aber leider nur einmal die Woche öffnen", so Weigang.

Sie betreibe das Geschäft eben nur als Hobby neben dem Beruf. Schon ganz lang mit von der Partie in Haffen sind die Männer vom Oldtimertreff, der vom Hobbymarkt nicht mehr wegzudenken ist.

Gut 30 Traktoren und Autos gab es in diesem Jahr vor der Schützenhalle zu bestaunen. Auch die ziemlich niedrigen Temperaturen hielten die echten Traktorfreunde nicht davon ab, fleißig Fotos zu schießen und über die Maschinen zu fachsimpeln.

Zu bestaunen gab es auch in der Cafeteria etwas: Die Sektbar der Schützenhalle ist kaum wiederzuerkennen. Die alten Glasbausteine wurden entfernt und durch eine helle Fensterfront ersetzt. Der Raum wirkt dadurch größer und heller und lud am Sonntag so manchen zum Verweilen ein.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Frühlingsmarkt mit Odtimershow in Haffen