1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Türchen für Türchen: Helfen mit Spaß

Emmerich : Türchen für Türchen: Helfen mit Spaß

Ab dem 4. November ist er wieder erhältlich - der Adventskalender des Lions-Club Emmerich-Rees. Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro warten auf die Käufer, die damit auch den guten Zweck unterstützen.

Seit fünf Jahren legt der Lions Club Emmerich-Rees einen ganz besonderen Adventskalender auf. Hinter jedem Türchen warten attraktive Preise auf potenzielle Gewinner, die mit dem Kauf des Kalenders auch den Einsatz für einen guten Zweck unterstützen. "Helpe met Pläsier" - mit Freude helfen - lautet auch hier das bekannte Benefizmotto der Lions, das 1986 entwickelt wurde und seitdem Hunderttausende Euro in die Spendenkasse spülte.

Der Kalender ist ein Teil dieses Projektes. "Er ist sehr begehrt und erscheint auch dieses Jahr wieder in einer Auflage von 6000 Stück", erklärte gestern Heinz-Gregor Dormann, Präsident der Lions. Auch bei den Sponsoren kommt er gut an. Ihre Zahl ist auf mittlerweile über 100 angewachsen. "Daher konnten wir auch den Gesamtwert der Preise auf rund 20.000 Euro aufstocken", erklärte gestern Gerardus Brus vom Lions Club.

Der Adventskalender wird ab dem 4. November immer samstags auf den Wochenmärkten in Emmerich und Rees angeboten werden. 5 Euro kostet er nach wie vor. Zu den Gewinnen zählen unter anderem Tickets für das Haldern Pop-Festival, oder Einkaufsgutscheine für den Weihnachtsmarkt der Lions am Schlösschen Borghees, der in diesem Jahr am 10. Dezember stattfinden wird. Hauptpreis ist ein Reisegutschein im Wert von 2000 Euro.

Das Prozedere wird dabei das gleiche wie in den letzten Jahren sein: Der Kalender funktioniert wie ein Los. Auf jedem befindet sich eine Gewinnnummer. Unter notarieller Aufsicht werden die Nummern für jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember gezogen und in der RP veröffentlicht. Darüber hinaus werden die Gewinnnummern auch im Internet unter www.weihnachtsmarkt-borghees.de bekannt gegeben.

Was es zu gewinnen gibt, steht hinter dem dazugehörigen Kalendertürchen. Wer zu den Gewinnern zählt, kann sich in Emmerich unter Vorlage seines Kalenders einen Gewinngutschein in der Glockenapotheke (Kaßstraße 46) und in Rees beim Reisebüro Schwarzkopf (Markt 30) abholen. Wichtig: Die Gewinne müssen beim jeweiligen Sponsor bis zum 31. März 2018 eingelöst werden, sonst verfallen sie.

Der Erlös des Kalenders kommt hauptsächlich Kindern zu Gute. "Unter anderem unterstützen wir damit die Projekte ,Klasse 2000' an den Grundschulen in Emmerich und Rees", erklärt Club Master Alex Reinhart-van Gülpen. Ein weiteres Projekt ist "Klartext für Kinder" - Hilfe für Kinder aus sozial schwachen Familien sowie der Verein Förderkreis Kriegskinder, der sich um die medizinische Versorgung von verletzten Kindern aus Kriegsgebieten verdient macht. "Dazu gibt es noch viele weitere aktuelle Hilfen wie etwa für ,Familie in Not' oder die Caritas", so Reinhart-van Gülpen.

(RP)