1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Isselburg: Trauer in Isselburg um Peter von der Lieth

Isselburg : Trauer in Isselburg um Peter von der Lieth

Der Isselburger SPD-Politiker Peter von der Lieth ist am Samstag im Alter von 75 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Der Bauingenieur und Statiker galt als einer der eloquentesten Köpfe der Isselburger Kommunalpolitik. Für die Sozialdemokraten saß er von 1975 bis 1994 im Stadtrat, zwei Jahrzehnte war er ihr Fraktionschef und genoss auch großes Ansehen über alle Parteigrenzen hinweg. Von der Lieth war im Alter von 24 Jahren in die SPD eingetreten und hatte vor allem die Bauleitplanung als Schwerpunkt. Verdienste erwarb er sich allerdings auch um die Musikschule Isselburg, für die er sich als Vorsitzender des Förderkreises viele Jahre einsetzte. Nach einer politischen Pause kehrte von der Lieth als Sachkundiger Bürger im Bauausschuss wieder zurück (2003 bis 2017).

Peter von der Liteh hinterlässt eine Frau und vier erwachsene Kinder. Am morgigen Freitag wird er beigesetzt.

(bal)