Emmerich: Tolle Stimmung in Speelberg

Emmerich : Tolle Stimmung in Speelberg

Seit nunmehr 52 Jahren geht das Pfarrfest von Speelberg an den Start und zum 52. Mal ist es ein voller Erfolg. Wie in jedem Jahr begann das Fest am Freitag mit einem Seniorennachmittag im Treffpunkt Heilig Geist.

Das tolle Sommerwetter am letzten Feriensonntag war das I-Tüpfelchen. Der Festplatz dieses superschönen Kleinods im Herzen Speelbergs ist immer einen Besuch wert, und er war gut besucht. Herrlich dieser Jahrmarktsplatz mit seinem Budencharakter. Es ist wirklich wie Kirmes. Da gab es das Speelberger Roulette, bei dem man Wein und Schokolade gewinnen konnte. Ganz herrlich moderiert und animiert durch Renate Jansen und Paul Evers. Beide waren witzig anzusehen, wie sie hinterm Roulette-Tisch saßen und sich ein Mikrofon teilten. "Du verstehst mich nicht", sagte er, worauf sie erwiderte: "Ich versteh` Dich nie". Das hatte schon ein bisschen Comedy-Charakter.

Integration funktionierte beim Pfarrfest übrigens bestens. Beim Reibekuchenbacken auf der "Fressmeile" sah man muslimische Frauen, die dieses urdeutsche Gericht zubereiteten. Auch der Festzeltaufbau wurde zum Großteil von Flüchtlingen gestemmt.

Wunderbar!

Michael Benning, der Sprecher des Festausschusses, stand der Stolz in den Augen. Stolz auf die vielen freiwilligen Helfer. Stolz auf die geglückte Flüchtlingsintegration.

Um 14.30 Uhr am Sonntag begann das Platzkonzert vom Blasorchester und des Spielmannszuges aus Emmerich. Dazu öffnete eine "dicke" Backtheke mit noch dickeren Kuchen. In Eigenregie waren dort vor Jahren Garagen gemauert worden, um das Equipment des Pfarrfestes unterzubringen.

Eine große Tombola mit Traumpreisen wurde am Nachmittag auch noch als Finale des Festes angeboten. Gegen 18 Uhr war alles vorbei und man sagte "Tschüss" bis zum nächsten Jahr. Mit dem Hinweis: Das Pfarrfest findet immer am letzten Wochenende im August statt.

(udoeb)