1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Taxifahrer von zwei Männern in Rees-Haffen überfallen

An der Haffener Schützenhalle : Taxifahrer in Haffen überfallen

In Haffen ist am frühen Sonntagmorgen ein Taxifahrer überfallen worden. An der Schützenhalle wurde der Mann von zwei Unbekannten bedroht und musste sein Bargeld herausgeben.

(RP) Wie die Polizei berichtet, hatte der 48-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr den Vorplatz der Haffener Schützenhalle an der Velthuysenstraße, nachdem er von seiner Taxizentrale mit einem Fahrauftrag dorthin geschickt wurde. Als der Fahrer sein Taxi dort abgestellt hatte, näherten sich zwei Unbekannte dem Wagen. Einer der beiden Männer setzte sich auf den Beifahrersitz, und forderte den Taxifahrer unter Androhung körperlicher Gewalt auf, ihm sein Geld zu geben. Währenddessen stand der zweite Täter in der geöffneten Fahrertür. Der 48-Jährige händigte nach Angaben der Polizei dem Unbekannten Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich aus. Danach flüchteten die beiden Männer.

Der Täter an der Fahrerseite wird beschrieben als zwischen 18 und 23 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, mit schlanker Statur. Der Mann hatte dunkelblondes, leicht gewelltes Haar und einen leichten Schnäuzer. Er trug dunkle Kleidung und sprach Deutsch ohne Akzent. Der Mann, der sich in das Taxi setzte, war im gleichen Alter, auch etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger, sportlicher Statur. Er hatte dunkelblondes, kurzes Haar, einen leichten Schnäuzer und einen Dreitagebart. Auch er sprach Deutsch ohne Akzent. Dem Taxifahrer war an ihm zudem eine runde Tätowierung an der Innenseite des rechten Handgelenks aufgefallen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830 zu wenden.