1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Tausende Kraniche ziehen über Rees

Rees : Tausende Kraniche ziehen über Rees

In diesem Jahr gibt es momentan ein ganz besonderes Naturschauspiel am Himmel zu sehen.

Es ist ein Schauspiel, das Vogelkundler völlig ins Schwärmen geraten lässt. "So etwas habe ich bisher nur in Münster gesehen, jetzt die vielen Kraniche hier am Niederrhein erleben zu dürfen, ist etwas ganz Besonderes", freut sich Mareike Büdding. Die junge Frau ist Ornithologin beim Naturschutzzentrum Bienen und hat wie viele andere beobachtet, dass derzeit große Schwärme von Kranichen über die Region ziehen.

Am Montag wurden mehr als 1000 Vögel über Haldern gesichtet, Dienstag beobachtete Peter Scholten aus Rees die stolzen Tiere direkt über der Innenstadt. "Es hat etwas Erhabenes, wenn man diese Tiere über sich wegziehen sieht", sagt Scholten, der die Vögel am typischen Ruf erkannte. Den hatte er nämlich im Urlaub auf Usedom schon einmal gehört. "Ich wusste sofort: Das können keine Wildgänse sein", berichtet der Reeser. Kraniche am Niederrhein sind die absolute Ausnahme, weiß die Vogelkundlerin. "Normalerweise ziehen sie viel südöstlicher durch, dann kommen sie an Köln oder Münster vorbei", erläutert Mareike Büdding. Verantwortlich für das Naturschauspiel sind die ungewöhnlich starken Südostwinde. Dadurch driften die Tiere von ihrer üblichen Route nordwestlich ab und ziehen in diesem Jahr auch über Rees hinweg. Die Vögel befinden sich auf dem Heimflug aus ihren Winterquartieren in Spanien oder Frankreich nach Nordosteuropa. Dort liegen die Brutgebiete der Kraniche, die in gigantischen Schwärmen von rund 1000 Tieren unterwegs sind. Das Schauspiel wird allerdings schon in kurzer Zeit vorüber sein. "Die Vögel halten sich hier nur ganz kurz auf", berichtet Mareike Büdding, der ein oder andere Schwarm werde sicher auch hier übernachten, aber danach sofort weiterfliegen. In der Dingender Heide etwa war ein riesiger Schwarm niedergegangen und hatte hier die Nacht am Boden verbracht, bevor die majestätischen Vögel sich auf die Weitereise nach Nordeuropa machten.

(zel)