Tage der Musik enden mit Abschlusskonzert im Bürgerhaus Rees

Tage der Musik : Schöner Schlusspunkt im Bürgerhaus

(ms) Die Reeser Tage der Musik feierten mit einem Abschlusskonzert im vollbesetzten Bürgerhaus ihr Finale. Das Halderner Blasorchester, die Haldern Strings, das Vokalensemble TimeOut und mehrere Gastmusiker boten unter Leitung von Klaus Lohmann eine Mischung aus Operette und Pop.

Sonderapplaus gab es für Sarah Lümen und Dietmar Wissen, die für eine erkrankte Solistin eingesprungen waren. Weitere Solisten waren Veronika Kosel, Tobias Lohmann und Oliver Dahmen. Das Trompeten-Solo in Ole Edvard Antonsens „Vidda“ spielte Christian Lehmann. Initiator Georg Michael blickte abschließend auf die positive Entwicklung der Tage der Musik in den letzten acht Jahren: „Nicht nur ich, sondern ganz Rees kann stolz darauf sein. Machen wir im nächsten Jahr so weiter!“

RP-FOTO: Michael scholten

Mehr von RP ONLINE