1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Suicid in Rees: Identität des Mannes, der am Samstag enteckt wurde, unklar

Suicid am Mahnensee : Toter in Rees: Polizei fragt nach Identität

Am Samstagabend wurde eine Leiche in einem Waldstück bei Rees entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass sich der 60 Jahre alte Mann das Leben genommen hat. Um wen es sich handelt, ist unklar.

(RP) Die Polizei bittet um Mithilfe, um einen Toten zu identifizieren, der am Samstagabend in Rees entdeckt wurde. Wie sie berichtet, fand ein Zeuge gegen 21.20 Uhr in einem Waldstück an der Straße Reeserward in Höhe des Mahnensees den Leichnam eines Mannes. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Da der Tote keine Ausweispapiere bei sich trug, konnte er bislang nicht identifiziert werden. Auch ist noch unklar, auf welchem Weg der Mann zu der Örtlichkeit kam – in der Nähe wurde bislang kein abgestelltes Fahrzeug gefunden. Die Polizei wendet sich daher mit einer Beschreibung des Toten an die Öffentlichkeit, um Hinweise auf die Identität des Mannes zu erlangen.

Der Unbekannte war etwa 60 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur mit einem Gewicht von rund 90 Kilo. Er hatte braune Augen, eine Stirnglatze mit etwa drei Zentimeter langen Haaren an den Seiten sowie einen grauen Vollbart. Der Mann trug folgende Kleidungsstücke: schwarze Turnschuhe der Marke Victory mit Klettverschluss in Größe 47, graue Socken, blaue Jeans der Marke Stooker in Größe 48, eine hellbraune Jacke der Marke Angelo Litrico in der Größe 3 XL, ein grau-braunes T-Shirt sowie eine schwarze Mütze (ähnlich einer Prinz-Heinrich-Mütze) der Marke Accessories in unbekannter Größe. Er hatte eine schwarze Armbanduhr mit weißem Ziffernblatt, eine schwarze Sonnenbrille sowie einen Mundschutz aus dunkelblauem Stoff bei sich.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Identität des unbekannten Mannes geben? Hinweise nimmt die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880 entgegen.