1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Stellvertretennde Schulleiterin aus Kleve hilft im Gymnasium Emmerich aus

Erkrankter Schulleiter : Hilfe fürs „Willi“ kommt aus Kleve

Aufgrund der nun länger anhaltenden Erkrankung des Schulleiters Stephan Bieke hat das Schulleitungsteam des Städtischen Willibrord-Gymnasiums tatkräftige Unterstützung aus Kleve erhalten.

(RP) Corinna Dickmann, Stellvertretende Schulleiterin am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Kleve, ist von der Bezirksregierung Düsseldorf mit zwölf Stunden an das Städtische Willibrord-Gymnasium abgeordnet worden. Die Abordnung gilt – unabhängig vom Datum der Rückkehr des Schulleiters – auf jeden Fall bis zu den Sommerferien.

„Wir wollen hier einen fairen personellen Ausgleich in der Region schaffen“, so die Personaldezernentin Anke Domrose von der Bezirksregierung Düsseldorf. Frau Dickmann unterstützt den Stellvertretenden Schulleiter Ralf Wimmers in allen Tätigkeitsfeldern der Schulleitung. Dieser ist sehr froh, tatkräftige Unterstützung zu bekommen, denn es steht die Anmeldewoche der neuen 5er an, die Schülerinnen und Schüler werden im Distanzunterricht mit Hilfe neuer Techniken beschult und es gilt, die Abiturientinnen und Abiturienten auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten. „Wir stehen vor großen Herausforderungen“ so Ralf Wimmers, der aber ebenso begeistert vom Engagement seines Kollegiums und der Schulgemeinde ist: „Es packen einfach alle mit an“.

Corinna Dickmann freut sich auf die neue Herausforderung und betont „Ich bin hier sehr herzlich empfangen worden und freue mich auf die bevorstehende Zeit.“