1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Stadtverwaltung Rees stellt Konzept für Mitfahrbänke vor

Mobilität : Mitfahrbänke für Rees geplant

Ergänzung zum Personennahverkehr: Die Stadtverwaltung stellt am 3. Dezember ein Konzept vor, das die Mobiliät in Rees und den Ortsteilen verbessern soll.

(RP) In der kommenden Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung, Bau und Vergabe wird es am 3. Dezember (17 Uhr, Bürgerhaus Rees) unter anderem beraten, ob das von der Verwaltung auf 37 Seiten erstellte Konzept zur Errichtung von Mitfahrbänken zukünftig umgesetzt werden soll. Mitfahrbänke dienen als Ergänzung zum Personennahverkehr im ländlichen Raum. Sie sollen den Zweck erfüllen, die Mobilität von Bürgerinnen und Bürgern innerhalb des Gebiets der Stadt Rees zu verbessern.

Darüber hinaus legt die Verwaltung dem Ausschuss einen Bericht über die seit Oktober 2019 umgesetzten Klima- und Umweltschutzmaßnahmen vor. Außerdem wird über den Antrag der CDU-Fraktion beraten, wonach der Ausbau des Radwegenetzes im Stadtgebiet forciert werden soll.

Die Sitzung ist öffentlich und kann unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen auch von Bürgerinnen und Bürgern besucht werden. Im anschließenden nichtöffentlichen Teil geht es unter anderem um die Vergabe von Gewerken beim Bau der Realschulturnhallen.