Ausbildungsstart Ii: Sieben junge Menschen starten bei KLK Emmerich

Ausbildungsstart Ii: Sieben junge Menschen starten bei KLK Emmerich

Am 1. August starteten sieben neue Auszubildende bei KLK Emmerich: Niklas van de Loo (Chemikant), Philipp Stapper (Industriemechaniker), Alexandra Betger (Industriekauffrau), Alexander Paus (Chemikant), Lena Giesing (Industriekauffrau), Matthias Olschok (Elektroniker für Betriebstechnik) und René Böttner (Chemikant). Mit den neuen Auszubildenden gibt die KLK insgesamt 28 Nachwuchskräften an zwei Standorten die Möglichkeit, den ersten Schritt in Richtung Berufsleben zu machen.

Am 1. August starteten sieben neue Auszubildende bei KLK Emmerich: Niklas van de Loo (Chemikant), Philipp Stapper (Industriemechaniker), Alexandra Betger (Industriekauffrau), Alexander Paus (Chemikant), Lena Giesing (Industriekauffrau), Matthias Olschok (Elektroniker für Betriebstechnik) und René Böttner (Chemikant). Mit den neuen Auszubildenden gibt die KLK insgesamt 28 Nachwuchskräften an zwei Standorten die Möglichkeit, den ersten Schritt in Richtung Berufsleben zu machen.

Für die neuen Auszubildenden begann der erste Tag mit zahlreichen Informationen für einen guten und erfolgreichen Start sowie einem lehrreichen und spannenden Werksrundgang. Das Unternehmen legt nach eigenen Angaben viel Wert auf eine qualifizierte Ausbildung. Sie werde als eine Investition in die Zukunft verstanden und gelebt. Für die KLK gelte nach wie vor : heute Azubi, morgen qualifizierte Fachkraft.

(RP)