Chor Da Capo Elten: Rückblick auf erfolgreiches Jahr und Wahl der Kassenwärtin

Chor Da Capo Elten : Rückblick auf erfolgreiches Jahr und Wahl der Kassenwärtin

Der Chor Da Capo Elten der Sing out Kulturbrücke Emmerich traf sich nun zur Jahreshauptversammlung und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Nach der Begrüßung im Hüthumer Pfarrheim durch den Vorsitzenden Heribert Feyen erfolgte durch ihn die Verlesung des Protokolls der vergangenen Mitgliederversammlung und der Jahresrückblick 2017.

Und hier zeigte sich vor allem eins: Das Jahr war gespickt mit aktiver Probenarbeit und vielen Auftritten. Ein Höhepunkt war sicherlich das Jubiläumskonzert im Dezember in der Vrasselter Kirche, dessen Erlös an "Ärzte ohne Grenzen" gespendet wurde. Die Kassenprüferin Kirsten Loock, die gemeinsam mit Erika Arens die Kasse prüfte, bescheinigte der Kassenwärtin Andrea Berndsen eine einwandfreie Kassenführung. Der Vorstand bestehend aus 1. Vorsitzender Heribert Feyen, 2. Vorsitzende Manon Loock-Braun und Kassenwärtin Andrea Berndsen wurde entlastet. Turnusgemäß stand die Kassenwärtin zur Wahl und wurde einstimmig wiedergewählt. Schriftführung und Pressearbeit liegt in den Händen der 2. Vorsitzenden. Protokoll führt Sigrid Ruß. Erika Arntz und Kirsten Loock wurden zu Kassenprüferinnen wiedergewählt.

Den Beirat bestücken Ferdie Bisselink und Annelies Pieters, der Liedausschuss besteht aus Dagmar Nieke, Silvia Heister-Tervoort, Anne Ruß und Dorothee Reimann-Scholten. Viele Themen wurden diskutiert wie zum Beispiel die Probenarbeit, Satzungsänderung, Termine, Liedauswahl oder Sonderproben.

Für das Jahr 2018 steht wieder eine Reihe von Auftritten an. Wer Interesse an einer aktiven Chorarbeit hat und Lust hat mitzusingen, kann sich melden unter der Telefonnummer 02828 928498.

(RP)
Mehr von RP ONLINE