Millingen Und Empel : Gut zu Fuß

Insgesamt 38 Wanderfreudige aus Millingen und Empel zwischen 50 und 80 Jahren machten sich auf den Weg durch die Natur. Der Heimatverein Millingen-Empel hatte wieder zu einer Neujahrswanderung aufgerufen. Dieses Mal führte die Route zum Millinger Meer, am Neubaugebiet Rückenbuschfeld vorbei. Dort zeigten sich einige Millingener und Empeler überrascht über die schnellen Entwicklungen des letzten Jahres. Anschließend ging es zum Ehepaar Anneliese und Richard Möllenbeck, das an diesem Nachmittag Glühwein ausschenkte. Die Wanderer nutzten die halbstündige Rast zum Ausruhen und Plaudern.

Rund eine Stunde waren die Wanderfreunde auf Schusters Rappen unterwegs. "Nachdem es am Vortag noch Bindfäden geregnet hatte, war das Wetter sonnig, wenn auch kalt, also sehr angenehm zum Wandern", sagte Monika Michelbrink-Roth, die Vorsitzende des Heimatvereins. Zum Schluss wurde es gemütlich. Die Wanderer ließen sich im Heimathaus Millingen bei Kaffee mit Kuchen nieder. Bis 19 Uhr saß die Truppe zusammen. (rau)

(RP)
Mehr von RP ONLINE