Gefeiert: Ehrungen beim VdK im Januar

Gefeiert: Ehrungen beim VdK im Januar

Der Sozialverband VdK Emmerich feierte in Praest im Landhaus "Zu den drei Linden" seine Jahresabschlussfeier mit 150 Teilnehmern. Alle bekamen von den VdK-Frauen ein Präsent. Als Gast war Agnes Arnold aus Rheinberg gekommen. Sie ist Schriftführerin beim VdK-Kreisverband am Niederrhein mit über 26.000 Mitgliedern aus 55 Ortsverbänden. Agnes Arnold war zuvor noch nie bei einer Veranstaltung des VdK in Emmerich.

Sie lobte den Vorsitzenden Hans-Jürgen Schagen für seine Arbeit im Ortsverband. Er gab das Lob mit Dankesworten an seine Mannschaft weiter, die auch alles ehrenamtlich für die Mitglieder macht. Die Totenehrung verlas Erika Bick-Verstraten, stv. Vorsitzende im Ortsverband Emmerich. Die bei einer Jahresabschlussfeier übliche Ehrung langjähriger Mitglieder ist generell verlegt worden auf einem Samstag in Januar. Diese Ehrungen finden nun am 13. Januar im Hotel Sommerfeld an der 's-Heerenberger Straße statt. Musikalisch führte Frank Hendricks mit seiner Trompete durch die Feier. Als Überraschung spielte der VdK-Rechtsanwalt Daniel Schumacher auf seinem Akkordeon einen Tango.

(RP)