Vereins-Ticker Die Kneipp-Gründer, die besten Hundeführer und der erste HFK-Auftritt

Emmerich · Traditionell findet im November das Grünkohlessen des Kneippvereins Elten statt. In diesem Jahr mit einem besonderen Tagesordnungspunkt. Mehr als 100 Mitglieder waren ins Gründungslokal Hotel-Restaurant Wanders gekommen, um Grünkohl zu schlemmen und das 20-jährige Bestehen des Vereins zu feiern. Die Vorsitzende Dr. Manon Loock-Braun freute sich so viele Mitglieder begrüßen zu dürfen und ließ die vergangenen 20 Jahre mit einer Bilder-Show Revue passieren. Günther Puhe, 2. Vorsitzende und ehemaliger Geschäftsführer des Kneipp-Landesverbandes NRW, berichtete von der spannenden Zeit rund um den Jahreswechsel 1994/1995, als der Kneipp-Verein in Elten gegründet wurde. 18 Gründungsmitglieder erstellten damals eine Satzung, so dass der Verein offiziell am 1. Januar 1995 gegründet wurde. Der Vereinszweck ist die öffentliche Gesundheitspflege. Heute besteht der Verein aus mehr als 600 Mitgliedern und bietet mehr als 20 verschiedene Kurse an.

 Dr. Manon Loock-Braun, Vorsitzende des Eltener Kneipp-Vereins (l.), zeichnete beim Grünkohlessen die 18 Gründungsmitglieder aus.

Dr. Manon Loock-Braun, Vorsitzende des Eltener Kneipp-Vereins (l.), zeichnete beim Grünkohlessen die 18 Gründungsmitglieder aus.

Foto: ""
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort