Gut Gemacht (1): Blasorchester übergibt Spende ans DRK

Gut Gemacht (1): Blasorchester übergibt Spende ans DRK

Das Blasorchester Isselburg hat jetzt dem Deutschen Roten Kreuz eine Spende in Höhe von 1000 Euro aus dem Erlös des Wohltätigkeitskonzertes vom Dezember überreicht. Mit dem Geld soll eine neue Puppe für die Herz-Lungen-Wiederbelebung angeschafft werden, die vor allem in der Schulung der internen Helferschaft eingesetzt wird. Dazu werden circa 4000 Euro benötigt, wovon mittlerweile durch viele Einzelspenden rund 50 Prozent zusammengesammelt wurden. "Wir sind im Endspurt, aber ein wenig fehlt noch", erklärte Angelika Nienhaus, Schatzmeisterin des DRK.

Das Blasorchester Isselburg hat jetzt dem Deutschen Roten Kreuz eine Spende in Höhe von 1000 Euro aus dem Erlös des Wohltätigkeitskonzertes vom Dezember überreicht. Mit dem Geld soll eine neue Puppe für die Herz-Lungen-Wiederbelebung angeschafft werden, die vor allem in der Schulung der internen Helferschaft eingesetzt wird. Dazu werden circa 4000 Euro benötigt, wovon mittlerweile durch viele Einzelspenden rund 50 Prozent zusammengesammelt wurden. "Wir sind im Endspurt, aber ein wenig fehlt noch", erklärte Angelika Nienhaus, Schatzmeisterin des DRK.

Zuvor hatte Heinz Streuff, Vorsitzender des Blasorchesters, auf die Notwendigkeit solcher Institutionen, wie das DRK, hingewiesen und auch auf gute Zusammenarbeit. Und so wurden auch direkt Nägel mit Köpfen gemacht: Das DRK sagte Erste-Hilfe-Kurse für die Mitglieder des Blasorchesters zu.

(RP)