Bienen: Radtour der Heimatfreunde nach Empel

Radtour : Führung durch die Burgruine

Insgesamt 54 Mitglieder der Heimatfreunde Bienen-Grietherbusch-Grietherort starteten zu einer Radwanderfahrt.

Der Vorstand und die Orangisatorin Susann van Düren waren sehr erfreut über die große Anzahl der Teilnehmer. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hansi Schlaghecken ging’s um 14 Uhr am Bürgerhaus Bienen los. Durch Krankheit einer Mitarbeiterin der NBK Vrasselt, konnte das zuvor ausgebene Ziel leider nicht angesteuert werden. Dort sollte eigentlich eine Führung stattfinden.

Die Heimatfreunde mussten daher kurzfristig umplanen und setuerten die Burgruine Empel an, wo Stadtührerin Jutta Groot-Severt durch die Ruine führte und allerlei Geschichten präsentierte. Ein großer Dank an Jutta Groot-Severt, die trotz privater Termine die Führung kurzfristig ermöglichte. Nach der Führung wurden auf dem Gelände noch kühle Getränke zu sich genommen, bevor nach einer Stunde wieder gemütlich Richtung Bienen geradelt wurde. Dort servierten die Betreiber des Clubheims B.W. Bienen Rose und Hasan Erzi wie schon in den Vorjahren köstliche Salate, Leckeres vom Grill und kühle Getränke. Bis in die späten Abendstunden saß man noch in geselliger Runde zusammen. Alle waren sich einig, es war ein schöner Tag.

(RP)
Mehr von RP ONLINE