1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Stadt Rees bietet am 10. Dezember 2021 Erst- und Zweitimpfungen an

Impfaktion ohne Termin : 100 Impfdosen, 100 Würste, 100 Nikoläuse

Die Stadt Rees bietet am 10. Dezember einen zusätzlichen Termin für die Erst- und Zweitimpfung an. Die Sonderimpfung am kommenden Samstag ist bereits ausgebucht.

(RP) Am Freitag, 10. Dezember, findet von 18 bis 21 Uhr ein so genanntes Moonlight-Impfen im Bürgerhaus Rees statt. Das Angebot richtet sich an Personen, die jetzt noch eine Erst- oder eine Zweitimpfung benötigen. Es werden keine Termine vereinbart, stattdessen gilt die Devise: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“

Wichtig: Booster-Impfungen können an diesem Tag nicht durchgeführt werden. Personen die bereits als immunisiert gelten, müssen daher abgewiesen werden.

„Wir müssen die Impfquote weiter steigern und haben uns daher in Zusammenarbeit mit Dr. Michal El Nounou von der Praxis „doctoRees“ zu diesem Angebot entschieden“, freut sich Bürgermeister Christoph Gerwers, dass 100 Impfdosen für Erst- und Zweitimpfungen bereitstehen.

Darüber hinaus werden 100 Würstchen sowie 100 kleine Schokoladen-Nikoläuse kostenlos ausgegeben und sollen dazu führen, dass tatsächlich alle 100 Impfdosen verimpft werden können. Beim „Moonlight-Impfen“ in Rees kommen die Impfstoffe von Biontech und Moderna zur Anwendung. Dran denken: Zu diesem Impftermin muss ein Ausweis und – falls vorhanden – auch der internationale gelbe Impfausweis mitgebracht werden.

  • Am Samstag findet in Rees ein
    Aktion im Bürgerhaus : Samstag: Ohne Termin keine Sonderimpfung
  • Unser Bild zeigt Menschen, die vor
    Corona im Kreis Kleve : Mitarbeiter in Impfzentren wurden bespuckt
  • Landrat Thomas Hendele besuchte am Donnerstag
    Pandemie im Kreis Mettmann : Erkrather Impfzentrum kommt zurück

Wie berichtet, findet bereits am kommenden Samstag, 4. Dezember, ein zusätzliches Impfangebot des Kreises Kleve im Reeser Bürgerhaus statt. Aufgrund vielfacher Nachfrage weist die Stadt Rees in diesem Zusammenhang jetzt nochmals darauf hin, dass dieses Impfangebot des Kreises Kleve nur für Personen mit einem vereinbarten Termin möglich ist. Da an diesem Tag auch nur abgezählte Impfdosen bereitstehen, werden Personen ohne Termin abgewiesen. Anmeldungen für den Samstag sind bereits nicht mehr möglich.