Basketball: Zweiter Saisonerfolg für den FK Basket Emmerich

Basketball : Zweiter Saisonerfolg für den FK Basket Emmerich

In der Landesliga bezwang der Gastgeber den Tabellenzweiten BG Kaarst-Büttgen gestern Abend knapp mit 71:68.

Trainer Patrick Saulus war die Erleichterung nach dem 71:68 (40:35)-Heimerfolg seiner Mannschaft gegen die BG Kaarst-Büttgen gestern Abend deutlich anzumerken. Denn nach drei Niederlagen in Serie waren die Emmericher in der Tabelle der Landesliga auf Platz zehn abgerutscht. Trotz guter Leistungen hatte es für die junge, neuformierte Truppe am Ende nicht zu Erfolgen gereicht.

"Heute haben wir als Mannschaft überzeugt und am Ende auch endlich den gerechten Lohn für unsere gute Leistung erhalten", freute sich Saulus über den etwas überraschenden Sieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Kaarst. "Gerade für die jungen Spieler ist das natürlich auch mental äußerst wichtig. Sie sehen nun, dass sich die Anstrengungen auf dem Feld auch lohnen."

Die Gäste hatten als Aufsteiger in die Landesliga ihre bisherigen vier Partien alle gewinnen können. "Das ist eine routinierte, eingespielte Mannschaft", zollte Saulus dem Gegner nach dem Match seinen Respekt. Doch die Gastgeber waren gestern Abend einfach gieriger auf den Sieg. "Trotz einiger schwächeren Phasen haben wir die Partie fast immer unter Kontrolle gehabt", so der Coach zum Spielverlauf. Mit 19:16 lag Basket nach dem ersten Viertel vorn, 40:35 betrug dann die Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel verlor die Mannschaft etwas den Rhythmus und lag vor dem Schlussviertel mit 53:55 im Hintertreffen. Doch in den letzten zehn Minuten der Partie konnten sich die Baskets immer wieder auf ihre Qualitäten in der Defensive verlassen. Gegen die aggressive Mann-Mann-Verteidigung der Gastgeber hatten die Gäste besonders in der Schlussphase immer wieder ihre Probleme. Erfreulich für das Team und die Fans war zudem die Tatsache, dass die Mannschaft in den letzten Minuten die Nerven behielt und auch immer wieder das Tempo zur richtigen Zeit aus der Partie nahm. "Wir lernen immer mehr dazu", stellte Saulus zufrieden fest.

Basket Emmerich: J. Loock (6), S. Heim (7), H. Janssen, D. Loock (9), A. Loock (5), Krebber (5), Boel (2), Abbing, Rählert (16), G. Towenou (2), P. Heim (8), M. Janssen (11).

(RP)
Mehr von RP ONLINE