Lokalsport: Westfalia Anholt verliert das Finale

Lokalsport : Westfalia Anholt verliert das Finale

Beim Hallenfußball-Turnier in Mehrhoog unterliegt das Team dem PSV Wesel II.

Der PSV Wesel II hat das Hallenfußball-Turnier beim VfR Mehrhoog gewonnen. Nach dem Triumph im Vorjahr konnte der B-Ligist den Titel in der Hogenbuschhalle verteidigen. "Das war noch mal ein Highlight, bevor die Vorbereitung auf die Rückrunde startet. Es hat großen Spaß gemacht", sagte PSV-Coach Stefan Terhorst, der nicht bestritt, dass das Turnier in Mehrhoog einen größeren sportlichen Reiz bietet als die Weseler Titelkämpfe der Reserve-Teams, die der PSV II ebenfalls gewonnen hatte. "Hier konnten wir uns mit gleichklassigen Mannschaften messen." Und teilweise auch mit höherklassigen.

Die Weseler setzen sich im Endspiel gegen den A-Ligisten Westfalia Anholt erst im Neunmeter-Schießen durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden. Der PSV II war zweimal in Führung gegangen, Anholt konnte jeweils ausgleichen. Das 2:2 fiel praktisch mit dem Schlusspfiff. Im anschließenden Neunmeter-Schießen lief PSV-Keeper Daniel Müller zur Höchstform auf. Der Schlussmann parierte drei von vier Anholter Versuchen. "Das war sensationell", sagte sein Trainer. Letztlich siegte die PSV-Reserve mit 5:3.

Im Halbfinale hatten sich die Weseler mit 2:1 gegen den 1. FC Heelden durchgesetzt. Die Treffer erzielten Kevin Schuch, der im gesamten Turnier acht Tore verbuchte, und Felix Grunewald. Der Turnierausrichter VfR Mehrhoog scheiterte im Halbfinale mit 2:3 an Westfalia Anholt. Im Neunmeter-Schießen um den dritten Rang zog der VfR gegen den 1. FC Heelden dann mit 2:3 den Kürzeren.

Der Gastgeber hatte die Gruppenphase mit sechs Zählern auf dem zweiten Platz abgeschlossen. Der B-Ligist gewann gegen TuS Haffen-Mehr (2:0) und SV Viktoria Birten (4:2). Gegen den Gruppensieger 1. FC Heelden verlor er im Auftaktspiel mit 0:4. Der PSV II landete in seiner Gruppe mit fünf Punkten ebenfalls auf dem zweiten Rang. Auch dort setzte er sich gegen Anholt durch (3:1) und trennte sich vom Hamminkelner SV II (3:3) und dem VfR Mehrhoog II (4:4) jeweils remis. Westfalia Anholt wurde Gruppenerster.

(fp)