Lokalsport: Westfalia Anholt feiert deutlichen 6:2-Heimsieg

Lokalsport : Westfalia Anholt feiert deutlichen 6:2-Heimsieg

Erneut torhungrig zeigte sich Westfalia Anholt in der Fußball-Kreisliga A gegen den SV Brünen. Der Gastgeber gewann mit 6:2 (3:2). "Das war eine hervorragende Leistung. Wir haben spielerisch überzeugt und sind sehr diszipliniert aufgetreten", sagte Anholts Co-Trainer Christian Herzog, der Coach Thomas Driever an der Linie vertrat.

Mitte der ersten Hälfte führten die Anholter schon mit 3:1. Zweimal war Jesse Pastoors (5., 22.) erfolgreich, einmal Nick Schirrmacher (8.). Allerdings musste Pastoors kurz nach seinem zweiten Treffer vom Platz, weil der Oberschenkel zwickte. In der 40. Minute verkürzten die Gäste. "In der zweiten Hälfte haben wir dann nichts mehr zugelassen. Brünen war mit den sechs Gegentoren noch gut bedient", sagte Herzog. Für den Gastgeber erhöhte Arno Daniels auf 4:2 (59.). Ali El-Abbas ließ das 5:2 (64.) folgen. Seine starke Leistung auf der linken Mittelfeldseite krönte Thomas Borchard mit dem 6:2 (89.).

Westfalia Anholt: Terstegen - Hakvoort, Bolwerk, Daniels, M. Paus, Oliveira Leite, Borchard, O. Paus (70. F. Schirrmacher), El-Abbas (85. van Merwyk), N. Schirrmacher, Pastoors (25. M. Schirrmacher).

(misch)
Mehr von RP ONLINE