Westfalia Anholt empfängt im Kreispokal den Landesligisten PSV Wesel.

Fußball : Westfalia im Pokal nur krasser Außenseiter

Der A-Ligist empfängt in der zweiten Runde auf Kreisebene heute Abend den Landesligisten PSV Wesel.

In der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals erwartet A-Kreisligist Westfalia Anholt am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr den Landesligisten PSV Wesel. „Das ist ein schöner Test für unsere Abwehr“, sagt Anholts Trainer Thomas Driever angesichts des zwei Klassen höher spielenden Konkurrenten.

Beide Mannschaften stehen aktuell auf dem fünften Platz in ihren Spielklassen. Während die Anholter am Samstag das Nachholspiel bei GW Vardingholt absolvierten (3:3), hatten die Gäste aus Wesel ein spielfreies Wochenende. „Das war für uns super“, sagt PSV-Coach Björn Assfelder. Denn dadurch bekamen angeschlagene Akteure die Gelegenheit, ihre Blessuren auszukurieren und stark erkältete Kicker wie Lauritz Meis und Viktor Klejonkin eine Erholungspause. In Anholt will Assfelder vor allem den Spielern Einsatzzeit einräumen, die zuletzt eher außen vor waren. So nimmt Canberk Cevirgen den Platz zwischen den Pfosten ein.

„Wir wollen uns natürlich so gut wie möglich verkaufen, wobei ich die angeschlagenen Spieler sicherlich schonen werde“, sagt Driever. Fehlen wird zudem Thomas Borchard aufgrund seiner schweren Knieverletzung. Trotz des langfristigen Ausfalls wurde der etatmäßige Kapitän jetzt auf der Weihnachtsfeier der Westfalia als Spieler des Jahres ausgezeichnet. „Er hat in der vergangenen Saison viele richtig gute Spiele gemacht, ist zudem als Persönlichkeit gereift“, so der Coach über Borchardt. Drievers Wunsch: „Wir hoffen, dass er in der Rückrunde, vielleicht ab Ende März, wieder auflaufen kann.“

In der zweiten Runde des Kreispokals haben bereits einige Partien stattgefunden. Zuletzt musste A-Ligist SV Bislich eine 0:4-Pleite beim C-Ligisten SV Hemden hinnehmen. Viktoria Wesel setzte sich im B-Liga-Duell gegen GW Flüren mit 2:0 nach Verlängerung durch. Bezirksligist DJK Lowick gewann mit 4:1 beim B-Ligisten STV Hünxe und TuB Bocholt kam zu einem kampflosen Erfolg beim Weseler SV.

In dieser Woche finden noch weitere Partien im Kreispokal statt: BW Dingden - VfL Rhede (Mittwoch, 19.30 Uhr), SV Krechting - SV Vrasselt, SV Rees - Hamminkelner SV, VfB Rheinfold Emmerich - VfL 45 Bocholt GW Vardingholt - SV Brünen, HSC Berg - TuB Mussum und TuS Drevenack - Borussia Bocholt (alle Donnerstag, 19.30 Uhr).

(misch/R.P.)
Mehr von RP ONLINE