1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: Vrasselter A-Junioren entscheiden spannendes Duell für sich

Lokalsport : Vrasselter A-Junioren entscheiden spannendes Duell für sich

Jugendfußball: Das Team verspielt beinahe seine komfortable Führung gegen den SV Biemenhorst. Am Ende siegt der SVV mit 5:4.

A-Junioren: SV Vrasselt - SV Biemenhorst 5:4 (3:1) Die Vrasselter A-Junioren gewannen das Duell gegen den SV Biemenhorst am Ende nur knapp. Dabei lag das Team schon zur Pause nach Treffern von Moritz Remke und Niklas König (2) komfortabel mit 3:1 vorne. Kurz danach erhöhte Remke sogar auf 4:1. Doch danach kamen die Gäste wieder auf 2:4 heran. Louis Valentin van Alst markierte anschließend das 5:2, doch Biemenhorst konterte danach mit zwei weiteren Treffern. Am Ende rettete der Gastgeber den Vorsprung bis ins Ziel. B-Junioren: SV Vrasselt - Westfalia Anholt 9:3 (4:1) Ein besonders torreiches Spiel lieferten sich die beiden Konkurrenten. Eren Hasmesciogklu war allein fünfmal für die B-Junioren des SV Vrasselt erfolgreich. Des Weiteren trafen Enrico Pfände (2) und Fynn Drews. Hinzu kam ein Anholter Eigentor in der zweiten Minute. "Das war ein souveräner Sieg meiner Mannschaft", stellte der Vrasselter Übungsleiter Frank Welters nach dem Spiel fest. Für die Gästemannschaft erzielten Jannik Spiekers (2) und Silas Roes die Treffer.

C-Junioren: SV Vrasselt - PSV Wesel 2:3 (0:2) Durch Tore von Jonah Arends (30.) und Ron Krämer (35./FE) gingen die Vrasselter mit 2:0 in Führung, die Gäste kamen dann aber zum 2:2 (41., 2:2). "Unverständlicherweise hat der Schiedsrichter insgesamt zwölf Minuten drangehängt, fünf in der ersten und sieben in der zweiten Hälfte. Ich weiß allerdings nicht warum", sagte Vrasselts Trainer Thomas Handrup. So trafen die Gäste in der fünf Minute der Nachspielzeit nach einer Ecke zum 3:2-Sieg. "Mein Team hat ein riesiges Spiel abgeliefert. Die Niederlage ist sehr ärgerlich", sagte Handrup.

SV Spellen - SV Rees 5:0 (2:0) Chancenlos waren die C-Junioren des SV Rees beim SV Spellen. Auf dem Kunstrasenplatz gerieten die Gäste schnell in Rückstand und sind damit weiterhin Tabellenvorletzter.

JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog - BW Dingden 0:5 (0:2) Auf verlorenem Posten stand auch die JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog in der Heimpartie gegen den Tabellenfünften. Die Spielgemeinschaft hat weiterhin drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.

D-Junioren: JSG Dingden/Lankern - SV Haldern 4:1 (1:1) Der SV Haldern erwischte einen optimalen Start und führte durch ein Tor von Alexander Rackel in der zweiten Minute mit 1:0. "Danach haben wir aber den Faden verloren und es gab zu viele Einzelaktionen. Wir hatten zudem noch verletzungsbedingte Ausfälle", sagte der Halderner Trainer Dietmar Middendorf.

JSG Emmerich - STV Hünxe 0:0 Erneut ein torloses Remis gab es für die Emmericher. "Es gab Chancen auf beiden Seiten, die Torhüter haben gut gehalten und wir haben zweimal die Latte getroffen. Letztendlich ist das Unentschieden aber gerecht", sagte JSG-Coach Frank Nikkelen.

Borussia Bocholt - JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog 0:3 (0:0) Eine starke zweite Hälfte zeigte die Spielgemeinschaft und verbuchte durch Tore von Julian Dick (45.), Meizaffer Ibrahimov (50) und Jason Dik (58.) drei Punkte.

PSV Wesel - SV Rees 2:0 (1:0) Am Molkereiweg unterlagen die Grün-Weißen mit 0:2 und konnten damit keine Zähler im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen. misch

(RP)