Lokalsport: VfB Rheingold wird Zweiter beim Voba-Cup

Lokalsport : VfB Rheingold wird Zweiter beim Voba-Cup

Fußball: Bei einem weiteren Testspiel gegen den 1. FC Kleve II verlieren die Emmericher außerdem mit 0:3.

Der VfB Rheingold Emmerich wartet weiterhin auf einen Erfolg in einem regulären Testspiel in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Der Absteiger in die Kreisliga B unterlag nun der Reserve des 1. FC Kleve, die als Bezirksligist zwei Klassen höher angesiedelt ist. Am Ende nahmen die Schwanenstädter einen 3:0 (1:0)-Sieg mit über den Rhein.

Trotz der Niederlage gegen die Klever Zweitvertretung war Dennis Lindemann aber keineswegs unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. "Für mich war das ein sehr gutes Testspiel", sagte der neue Rheingolder Coach. "Aus dem Spiel heraus haben wir nur eine einzige Torchance zugelassen."

Die drei Gegentore kassierten die Emmericher alle nach Standardsituationen. Vor allem Pascal Lohmann konnte in der Abwehrzentrale gegen den Bezirksligisten überzeugen.

Am Tag zuvor stand auf der Rheingolder Anlage der Voba-Cup an. Hier landete die Lindemann-Elf auf dem zweiten Platz. Sieger wurde der linksrheinische B-Ligist Siegfried Materborn, der am Ende wegen der besseren Tordifferenz den Pokal holte.

Die Rheingolder gewann das direkte Aufeinandertreffen gegen den späteren Sieger mit 2:1. Auch gegen die eigene Zweitvertretung wurde gewonnen. Die Erste siegte mit 2:0. Im letzten Spiel des Abends setzte es dann aber eine 0:1-Niederlage gegen den Lokalrivalen Eintracht Emmerich. "In dem Spiel hat man sofort deutlich gesehen, dass mit Andreas Mansfeld und Alex Lohmann zwei sogenannte Führungsspieler nicht dabei waren, an denen sich die anderen orientieren können", sagte Lindemann. "Insgesamt machen wir noch viel zu viele Fehler, das müssen wir abstellen, wenn wir etwas erreichen wollen."

(tt)